Einbau von Erdwärmesonden

Einbau der Erdwärmesonden

Für das Einbringen der Erdwärmesonde, welche in Rollenform mit montiertem (angeschweißtem) Fuß fertig auf die Baustelle geliefert wird, sind entsprechende Haspeln für das problemlose und schnelle Einbringen notwendig

Bei spülungsgefüllten Bohrlöchern erleichtern Gewichte das Einbringen der Erdwärme-sonde. Zum Schutz und zur Stabilisierung des Fußes wurde das einfach am Umlenkstück zu verschraubende Beschwerungsgewicht entwickelt.

Beschreibungen zu dem Bild:

1.     Einschubhilfe für Gestängeeinbau, paralleler Einbau

2.     GeoHeat® Erdwärmesonde

3.     Befestigungsschrauben Einbaugewicht

4.     Einbaugewicht

5.     Befestigungsschrauben, Muttern für weitere Einbaugewichte

6.     Gewichtsdapter für Einbaugewicht bei Verwendung mit EWS d 40 mm

7.     Einschubhilfe für Gestängeeinbau, versetzter Einbau

8.     Adapterschiene für den versetzten Einbau

 

Die Einschubhilfen ermöglichen den Einbau der GeoHeat®-Erdwärmesonden mittels Gestänge. Die Installation erfolgt werkzeuglos mit wenigen Handgriffen.