SCHLITZBRÜCKENFILTER

STÜWA Schlitzbrückenfilter und Aufsatzrohre sind führend in Stabilität und Materialqualität. Sie bieten viele Vorteile:

Vorteile

  • Standardmäßige Fertigung bis 6 m ohne Rundnaht. Längsnaht innen und außen geschweißt
  • Hohe mechanische Stabilität durch spez. Anordnung der Schlitze
  • Schlitzweiten ab 0,5 mm möglich (wandstärkenabhängig)
  • Große Wandstärken bis 12 mm möglich Hohe Einbausicherheit
  • Wirtschaftlicher und kostengünstigerer Einbau
  • Sonderlängen realisierbar
  • Große offene Filterflächen
  • Ausgezeichnete Regenerierfähigkeit
Filter mit Kiesbelag

Kiesbelagfilterrohre ermöglichen den Einbau ohne Kiesschüttung. Die Vorteile dieses Filtertyps sind: schlanker Durchmesser, gleichförmige Körnung, hohe Porösität.

Filter mit Rilsanbeschichtung

Mindestöffnung bei verzinkten und rilsanbeschichteten Filtern ca. 2 mm, da sich die Brückenöffnungen sonst durch den Beschichtungsvorgang zusetzen können.

Materialien

Edelstahl

In verschiedener Qualitäten in Abhängigkeit von Grundwasserbeschaffenheit und Temperatur. Erfahren Sie mehr über die Eigenschaften und Eignung von Edelstahl

Stahl – rohschwarz

vorzugsweise S235JR (ST37-2) oder ähnliche gut schweißbarer Stahl. Verwendbar für Absenkbrunnen. Nicht für Trinkwasser geeignet

Stahl – verzinkt

S235JR (ST37-2) als Basis-Material. Bedingt Trinkwasser geeignet.

Stahl – Kunststoff beschichtet

S235JR (ST37-2) als BasisMaterial, rilsanbeschichtet, trinkwassergeeignet. Entspricht den Anforderungen der KTW-Empfehlung des Bundesgesundheitsamtes.

Downloads

38-45-en Anzeigen

Technische Informationen

Technische Daten