Unterwasserpumpen

Edelstahl Unterwasserpumpen

Pumpenauswahl:

Für die Förderung des Wassers aus Brunnen kommen heute überwiegend Unterwassermotorpumpen (U-Pumpen) zum Einsatz. Sie werden direkt in das Fördermedium gehängt, sind unabhängig von Saughöhen und stehen für alle Betriebsbedingungen zur Verfügung. So gibt es heute U-Pumpen mit Durchmessern von 2" bis 10" für Fördermengen von 1 m³/h bis mehr als 1.000 m³/h, für Förderhöhen von 2 bar bis mehr als 40 bar.

 

Pumpensteigleitungen:

Pumpensteigleitungen stellen die Verbindung zwischen der U-Pumpe und dem Brunnenkopf dar. Sie haben nicht nur die Aufgabe der Wasserförderung, sondern müssen auch das Gewicht der Pumpe und der Wassersäule sowie die Torsionskräfte beim An- und Abschalten der Pumpe aufnehmen.

Folgende Kriterien haben für die Auswahl und Ausführung der Steigleitung eine wesentliche Bedeutung:

-   die Dimension des Brunnens (Durchmesser/Teufe)

-   die Förderleistung und das Gewicht der U-Pumpe

-   die Druckhöhe und Einbautiefe

-   die Aggressivität des Grundwassers

-   die Ein- und Ausbauhäufigkeit

 

 

Fachvortrag zum Herunterladen

Inhalte:

Anwendungen

Die Unterwasserpumpe

Pumpenauswahl und Zubehör

Wartung

Störungen


Laden Sie den gesamten Vortrag hier unter "ANZEIGEN"